Nabhi Chikitsa – Heilen durch den Bauchnabel


Der Nabel als Zentrum der Gesundheit? In der Tat! In der indischen Heillehre gehört der Bauchnabel zu den wichtigsten Körperteilen. Durch das Einmassieren von Ölen in den Nabel soll es möglich sein, Krankheiten zu Leibe zu rücken. 

Beim Nabhi Chikitsa ("Nabel-Therapie") geht man davon aus, dass der Bauchnabel ätherisches Öl absorbieren kann, um dadurch die Nervenbahnen in unserem Inneren auszugleichen und auf diesem Wege zu heilen. 

Klingt einleuchtend, denn im Mutterleib wurde jede*r von uns nur über den Bauchnabel mit allem versorgt, was er oder sie zum Leben und Gedeihen benötigte. Der Nabel ist der Ursprung unseres Lebens! Bis heute gehört Nabhi Chikitsa in Indien zu den wichtigsten Heilmethoden.

Schwangere sollten auf diese Art der Therapie allergings verzichten. 

Wie funktioniert Nabhi Chikitsa?

Eine Öl-Therapie über den Nabel ist denkbar einfach. Jedes Öl hat verschiedene Eigenschaften und entwickelt im Bauchnabel unterschiedliche Fähigkeiten. Welches Öl Du verwendest, hängt von Deinen Beschwerden ab. Ein Hinweis: Ätherische Öle können Allergien hervorrufen. Wenn Du unsicher bist, verdünne das jeweilige Ätherische Öl mit Pflanzenöl im Verhältnis 10 Tropfen auf 50 ml Pflanzenöl.

Am besten wirkt die Therapie, wenn Du ein paar Tropfen Öl direkt von dem Schlafengehen in und um deinen Nabel einmassierst. Hier eine kleine Auswahl an Ölen, die Deine Heilungsprozesse unterstützen können. 

Erdnussöl

Weil Erdnussöl einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren besitzt, hat es besonders positive Wirkungen auf Dein Herz.

Eukalyptusöl

Durch seine antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften bekämpft Eukalyptusöl speziell Entzündungen im Körper. Wende dieses Öl am besten nur verdünnt an.

Ghee (Butterschmalz)

Ghee besitzt eine befeuchtende Wirkung. Es spendet dem gesamten Körper Feuchtigkeit, besonders der Haut.

Kokosnussöl

Kokosnussöl wirkt insgesamt positiv auf alle Organe und wirkt besonders auf die Verdauung. Es hilft bei Blähungen, steigert die Fettverbrennung und zügelt den Appetit. Sowohl seine antiviralen als auch antibakteriellen Eigenschaften beugen Infektionen vor, stärken das Immunsystem und sagen Hautunreinheiten den Kampf an. 

Lavendelöl

Lavendel hat eine stark beruhigende und entspannende Wirkung, ist also ein ideales Mittel gegen Schlafstörungen, Angst und Stress. Auch Lavendel wirkt antibakteriell, antiviral und pilzhemmend, kann also die unterschiedlichsten Heilungsprozesse im Körper positiv beeinflussen.

Mandelöl

Mandelöl spendet vor allem viel Feuchtigkeit, deswegen wird es auch häufig in der Gesichtspflege eingesetzt. Einmassiert in den Bauchnabel kann es dazu beitragen, dass sich Deine Gesichtshaut zart anfühlt und von innen heraus strahlt. Auch Falten haben mit Mandelöl weniger Chancen.

Neemöl

Neem wirkt stark antiviral und antiparasitär. Es hilft bei Entzündungen und kann insgesamt die Hautstruktur verbessern.

Olivenöl

Olivenöl ist ein wahrer Alleskönner: Ob Bauchfett, Hautprobleme oder die Fruchtbarkeit: Olivenöl wirkt sich auf viele Bereiche des Körpers positiv aus.

Rizinusöl

Rizinusöl soll besonders bei Gelenkschmerzen helfen. Außerdem wirkt es positiv auf die Verdauung und macht Haut und Haare samtweich.  

Senföl

Auch dieses Öl bitte nur verdünnt anwenden. Ein übersäuerter Magen und Störungen in der Verdauung sollen sich mit Senföl beseitigen lassen. Auch bei geschwollenen Augen und Augenringen ist es die richtige Wahl. Außerdem besitzt es feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.

Sesamöl

Sesamöl wirkt ebenfalls befeuchtend, nährend und lindert Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken.

Teebaumöl

Durch seine stark antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften wirkt es gegen Infektionen. Bitte nur verdünnt anwenden!

Thymianöl

Nach dem Verdünnen kann es über den Bauchnabel krampflösend und entspannend wirken, was sich positiv auf Verdauungsprobleme und Verstopfung auswirkt. Thymianöl besitzt blutdrucksenkende Eigenschaften und stärkt das Herz. Es fördert die Schleimlösung und befreit Lunge und Atemwege. Außerdem kann Thymian Salze und Giftstoffe aus dem Körper transportieren. 

Öle haben also insgesamt positive und heilende Eigenschaften auf den gesamten Körper. Probiert es mal aus! 


Bild: Shotshop

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Violette Flamme: Heilung für Körper, Geist und Seele

Warum sehe ich ständig Doppelzahlen?

Warum Nahrungsmittel unsere Schwingung anheben oder senken (und welche Auswirkungen das auf unser Leben und die Erde hat)