Die Violette Flamme: Heilung für Körper, Geist und Seele


Die Violette Flamme kümmert sich um die seelische Zerrissenheit, 
die auf die frühe Kindheit und frühere Inkarnationen zurückgeht
und derartig tiefe Kerben in unserem Bewusstsein hinterlassen hat,
dass es in der Tat schwierig ist, diese Leben für Leben wieder abzuschütteln.

Saint Germain


Die so genannte Violette Flamme gilt in spirituellen Kreisen als sehr mächtiges Instrument, um unbenötigte, behindernde Energien abzubauen und in lichtvolle Energie zu transformieren.
Als Schöpfer der Voiletten Flamme gilt der Aufgestiegene Meister Saint Germain, ein ehemaliger Graf, der bereits mehrfach in verschiedener Gestalt inkaniert ist.
Jeder Aufgestiegene Meister lehrt uns einen anderen Aspekt Gottes. Saint Germain, der die inspirierende Kraft für die Freiheitsbewegungen im Laufe der Jahrtausende war (es heißt, er sei unter anderem als Joseph von Nazareth, Christoph Kolumbus, Euklid, Christian Rosenkreuz und Francis Bacon - engl. Alchimist, Philosoph und Autor - inkarniert) hat uns in die Anwendung der Violetten Flamme zu unserer persönlichen Befreiung und die der gesamten Menschheit eingewiesen.

Die Violette Flamme ist mehr als nur violettes Licht. Es ist eine unsichtbare spirituelle Energie, die Menschen mit gut entwickelter Hellsichtigkeit in violetter Farbe erscheint. Die Violette Flamme dient vielen Zielen und Zwecken: Wir wenden sie zur Reinigung an, zur Revitalisierung und Stärkung, sie beschleunigt die Heilung, lindert und beseitigt emotionale Leiden und kann Beziehungen verbessern.  Die Violette Flamme verwandelt negative in positive Energie, womit sie das Leben ganz allgemein erleichtert. Sie bildet die Essenz eines der so genannten "Sieben Strahlen": Wie ein Sonnenstrahl in die sieben Farben des Regenbogens aufgespalten wird, wenn er durch ein Prisma fällt, so manifestiert sich das spirituelle Licht ebenfalls in sieben Strahlen. Jeder Strahl besitzt eine bestimmte Farbe, Frequenz und Qualität von Gottes Bewusstsein (wir können an dieser Stelle anstatt Gott auch Quelle sagen, Universum, Schöpfergeist, Ursprungsenergie, allumfassendes Bewusstsein usw., gemeint ist dasselbe). Der violette Lichtstrahl ist als der Siebte Strahl bekannt. Ruft man ihn an, so strömt er als Strahl spiritueller Energie zu uns herab und zerbirst in unserem Herzen zu einer spirituellen Flamme, die die Qualitäten von Gnade, Vergebung, Gerechtigkeit, Freiheit und Transformation verkörpert.

Wie "funktioniert" die Violette Flamme?


Elisabeth Claire Prophet erklärt das in ihrem Buch "Die Violette Flamme" folgendermaßen: Die Wirkung der Violetten Flamme ist ein wenig vergleichbar mit der von Seife. Mit Seife lässt sich Schmutz von Haut oder Textilien entfernen. Das funktioniert, weil sie sich der positiven und negativen Ladungen der Atome bedient. Jedes Molekül hat zwei Pole: in dem Fall eine Seite, die den Schmutz anzieht, und eine, die zum Wasser hinzieht. Die Schmutz liebende Seite zieht Schmutz an, die Wasser liebende Seite zieht zum Wasser hin und nimmt den Schmutz einfach mit. Wenn wir die Violette Flamme anrufen, stellt sie eine Polarität zwischen dem Kern des Atoms (unseres Körpers) und dem weißen Feuerkern der Flamme her; der Kern bildet dabei - weil er Materie ist -  den negativen Pol, der Feuerkern der Violetten Flamme bildet -  weil er Geist ist - den positiven Pol. Durch diese Interaktion entsteht eine Oszillation. Diese löst die Verdichtungen, die zwischen den Elektronen stecken, die wiederum den Kern umkreisen. Lockert sich diese verhärtete Substanz, die das Atom beschwert, fällt sie in die Violette Flamme. Von dieser "Schmutzlast" befreit, beginnen die Elektronen sich wieder frei zu bewegen. Sie erhöhen dadurch unsere eigene Schwingung und heben uns auf eine höhere spirituelle Seinsebene.

Dass Energie Materie verändern kann, ist inzwischen unumstritten - wir selbst tun das mit unseren Gedanken und Gefühlen jeden Tag. Wir wissen, dass bestimmte Energiefrequenzen des elektromagnetischen Spektrums nützliche Anwendungsformen bieten. So kann ultraviolettes Licht beispielsweise zur Heilung eingesetzt werden: Wunden, die mit UV-Licht bestrahlt werden, heilen schneller als solche, die lediglich mit herkömmlichen Maßnahmen behandelt werden. In Kliniken verwendet man UV-Licht auch dazu, um die Luft zu desinfizieren, um so die Übertragung von Tuberkulose und anderen Krankheiten zu verhindern: UV-Licht tötet die Tuberkulose-Bakterien ab, die sich in der Luft befinden. 

Man vermutet, dass die Violette Flamme ähnlich wie die unterschiedlichen Frequenzen der elektromagnetischen Energie funktioniert. Als Beispiel: Mikrowellen-Energie beschleunigt die Elektronen im Essen, was dazu führt, dass sich die Speisen erhitzen. Wenn die Violette Flamme unseren Körper durchdringt, verursacht sie dort ebenfalls Veränderungen: Indem sie verkrustete, emotionale "Schlacken" beseitigt, kann der Körper seine Selbstheilungskräfte wieder ungehindert fließen lassen. Die Violette Flamme  kann uns somit auf eine Schwingungsebene heben, auf der unser Körper in der Lage ist, sich selbst zu heilen.

Der Erzengel, der durch die Violette Flamme wirkt, ist Erzengel Zadkiel. Zadkiel ist der Engel der Veränderung, der uns dabei hilft, unsere Schattenseiten in Licht zu verwandeln. Zadkiel gilt als der "karmische Erlöser". Er arbeitet zusammen mit Saint Germain am siebten violetten Strahl und kann uns dabei helfen, in unserer spirituellen Entwicklung voranzukommen, indem er uns von Dingen befreit, die uns im Weg stehen und uns nicht mehr dienen. Wenn wir ihn darum bitten, dann löscht er alte Glaubens-, Denk- und Verhaltensmuster, damit wir sie durch neue, positive ersetzen können.
Die Violette Flamme steht uns sofort zur Verfügung, wenn wir das violette Feuer für unsere Heilung oder die Heilung anderer Menschen, Tiere, Pflanzen oder des gesamten Planeten anrufen (soweit es dem Kosmischen Plan entspricht).

Die Violette Flamme im eigenen Leben aktivieren


Es gibt mehrere Möglichkeiten mit der Violetten Flamme zu arbeiten. Eine Möglichkeit besteht darin, sich selbst in der der Violetten Flamme stehend zu visualisieren und sich vorzustellen, wie all die negativen Energien von der Violetten Flamme absorbiert und in lichtvolle Energie transformiert werden. Hilfreich ist es, wenn man dabei visualisiert, wie ein Energieschwall den Körper über die Hände und Füße verlässt.

Der begleitende Satz könnte lauten: „Ich gebe jetzt alle negativen Gedanken, Taten, Gefühle und Energien in die Violette Flamme - einschließlich aller Speicher- und Sicherheitskopien, infoenergetischen Abdrücke, Auswirkungen und Nebenwirkungen“. Den Satz mehrmals wiederholen.

Nach jedem Vorgang sollten wir darum bitten, dass uns das Universum mit lichtvoller Energie auffüllt, um entstandene Lücken wieder zu schließen.

Immer, wenn es um die Ablösung von Energien ganz allgemein geht, können wir die Violette Flamme zu Hilfe nehmen. Dabei kann es sich um eigene oder um fremde Energien handeln. Fühlen wir uns von anderen Menschen, Begebenheiten oder Situationen negativ beeinflusst oder geschwächt, dann können wir mit der Violetten Flamme arbeiten. Dazu gehören beispielsweise
  • Manipulationen
  • Fremdenergien
  • eigene, unerlöste Probleme
  • karmische Verbindungen
  • Beeinflussung jeglicher Art
  • Flüche, Verdammungen, Verwünschungen, Schwüre, Paktate etc.
Je öfter wir die Violette Flamme nutzen, desto mehr "Altlasten" können wir mit ihrer Hilfe auflösen. 💜


Quellen:

Elisabeth Claire Prophet: Die Violette Flamme. Heilung für Körper, Geist & Seele
https://www.annatom.de/violette-flamme

karmapop-Links zum Thema:

Heilen mit Energie: Wie funktioniert das?
Warum es Nichts nicht gibt
Frequenzwechsel: Wie wir unsere Schwingung dauerhaft erhöhen
Das Prinzip der Dualität
Ursache und Wirkung: Was ist Karma?
Die Seele: Was ist das?
Das Gesetz der Anziehung
Gibt es Engel?
Glaubenssätze: Wann sie uns nutzen und wir wir die auflösen, die uns behindern


Bilder: Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warum sehe ich ständig Doppelzahlen?

Warum Nahrungsmittel unsere Schwingung anheben oder senken (und welche Auswirkungen das auf unser Leben und die Erde hat)